Benutzername: Passwort:
Dienstplan
Die Wetterdaten werden geladen.

Wind mit xx.xx km/h aus NNO

Niederschlag x mm/h

Zwei Eckernförder Schulen geräumt

Großeinsatz der Rettungskräfte am Schulzentrum Süd in Eckernförde: 1100 Schüler sind von Feuerwehr und Polizei in Sicherheit gebracht worden, nachdem einige Kinder über massive Atemwegsprobleme geklagt hatten. Vermutlich ist Reizgas in der Jungmannschule versprüht worden, hieß es vor Ort.

Weiterlesen …


In der Eckernförder Friedrich-Ebert-Straße stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto und beschädigte es schwer.

Baum stürzte auf Auto

Der Weststurm, der in der Nacht zu Sonntag über Schleswig-Holstein hinwegzog, hat in Eckernförde wenig Schaden hinterlassen. Nach Angaben der Polizei stürzte in der Friedrich-Ebert-Straße ein Baum auf ein parkendes Auto. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

Weiterlesen …


Sportboot in Eckernförde brennt aus

Spektakuläres Feuer Mittwochnachmittag im Jaich-Stadthafen Eckernförde. Ein knapp sieben Meter langes Sportboot brannte zwischen den Stegen aus. Der Eigner, der sein Motorboot aus der Box fahren wollte, konnte in letzter Sekunde von Bord klettern, nachdem wohl der Kraftstofftank explodiert war.

Weiterlesen …


Mit einer Sperre verhindert die Feuerwehr ein weiteres Ausbreiten des Öl. Es stammt nicht von der „Roald Amundsen“, sondern aus einem Regenwassereinlauf an der Kaikante.

Öl fließt aus Regenwassereinlauf in Ostsee

In die Ostsee laufendes Öl hat gestern Vormittag für ein Großaufgebot der Einsatzkräfte am Stadthafen gesorgt.

Weiterlesen …


Die Feuerwehr Eckernförde nimmt den bereits weit verteilten Ölfilm zwischen der Slipanlage bei der Lütten Werft und dem Außenhafen auf Höhe "Roald Amundsen" mit speziellen Matten auf.

Breiter Ölfilm im Eckernförder Hafen

Großer Aufwand am Sonntagnachmittag im Hafen von Eckernförde: Ein breiter Ölfilm erstreckte von der Slipanlage hinter der Holzbrücke bis in den Außenhafen in Höhe des Traditionssegler "Roald Amundsen". Die Feuerwehr Eckernförde rückte mit Boot und der gesamten Ölbekämpfungsausrüstung an.

Weiterlesen …


Plötzlich brannte das Auto

Die Feuerwehr hat am Sonnabend an der B76 bei Altenhof einen brennenden Pkw gelöscht. Das Fahrzeug war nach ersten Erkenntnissen durch einen technische Defekt in Brand geraten.

Weiterlesen …


Freude über die neue Drehleiter: Bürgermeister Jörg Sibbel übergibt Wehrführer Meint Behrmann symbolisch den Schlüssel für das Feuerwehrfahrzeug.

Drehleiter mit moderner Knicktechnik

Eckernförde | Die Freiwillige Feuerwehr Eckernförde ist jetzt im Besitz des wohl teuersten Fahrzeuges der Stadt. Gut 740  000 Euro hat die neue Drehleiter gekostet, der Kreis steuerte rund 225  000 Euro bei. Am Freitag wurde die Neuanschaffung im Rahmen einer Feierstunde vor etwa 130 Gästen offiziell von Bürgermeister Jörg Sibbel an Wehrführer Meint Behrmann übergeben. „Eine weitere Investition in die Sicherung des Gemeinwohls sowohl Eckernfördes als auch der Umlandgemeinden“, sagte Sibbel. Die Investition müsse vor dem Hintergrund einer optimalen und effizienten Rettung sowie eines höchstmöglichen Schutzes der Menschen gesehen werden, betonten sowohl er als auch Behrmann.

Weiterlesen …


Der Blitz schlug Sonntagabend in ein Haus in Waabs ein. Verletzt wurde niemand. Das Dachgeschoss brannte aus.

Dachstuhl in Flammen

Waabs. „Die Brandursache war Blitzschlag.“ Das steht für den Waabser Wehrführer Nis Juhl bei einem Feuer am Sonntagabend fest. In einem Einfamilienhaus auf dem Gut Waabshof brannte der Dachstuhl aus. Dem Ehepaar und seinem Hund passierte nichts.

Weiterlesen …


Der Kipplaster hatte Baumaterial geladen.

Ein Verletzter nach Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Betriebshof des Gutes Altenhof ist am Mittwochmorgen ein Mensch verletzt worden. Der Mitarbeiter kam ins Krankenhaus.

Weiterlesen …


Mit einem erweiterten Löschzug, einem Rüstfahrzeug und insgesamt 62 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Eckernförde am Sonntagmorgen zur Imland-Klinik aus (Symbolfoto).

Feuerwehreinsatz im Krankenhaus

Feueralarm in der Imland-Klinik in Eckernförde: Am Sonntagmorgen gegen 8.45 Uhr geriet im Erdgeschoss eine Bettpfannen-Spülmaschine in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten Krankenhausmitarbeiter die Flammen bereits weitgehend mit einem Schaumlöschgerät erstickt.

 

Weiterlesen …